Instrumentalunterricht

Wir bieten in unserem Verein Instrumentalunterricht für verschiedene Instrumente an. Der Unterricht findet üblicherweise wöchentlich für eine halbe Stunde in unserem Musikheim in Weißensberg statt. Jederzeit können bei uns Instrumente ausprobiert und Fragen dazu gestellt werden. Melden Sie sich einfach bei uns.

 

Blockflötenunterricht

Auch für die „Kleinen“ ab fünf Jahren haben wir ein Angebot. Montags können sie bei uns den Blockflötenunterricht im Gruppenunterricht besuchen.

 

Bläserklasse

In Zusammenarbeit mit den Musikvereinen Bösenreutin, Sigmarszell, Niederstaufen und Hergensweiler gibt es für Schüler der Grundschule in Weißensberg die Bläserklasse. In der dritten und vierten Klasse haben die Kinder hier die Möglichkeit ein Blasinstrument zu erlernen und wöchentlich gemeinsam in der Schule in einer Musikstunde zu musizieren. Hierzu wird einmal pro  Woche ein 20 minütiger Zusatzunterricht am Nachmittag in unserem Musikheim angeboten. Die Instrumente werden hierbei von den Vereinen gestellt. Viele Kinder kommen so mit den Instrumenten erstmals in Berührung und sind nach der Bläserklasse weiterhin musikalisch aktiv.

 

Vororchester

Für alle Kinder, die circa zwei Jahre Erfahrungen mit ihrem Instrument haben, bieten wir gemeinsam mit den anderen vier Musikvereinen der Verwaltungsgemeinschaft Sigmarszell ein Vororchester an. Diese junge Truppe stellt schon früh, bei verschiedenen Auftritten in den Gemeinden, ihr Können unter Beweis und hat große Freude am gemeinsamen Musizieren.

 

Jugendkapelle Leiblachtal

Es freut mich auch Ihnen mitteilen zu können, dass wir uns im Jahr 2018, nach 2 Jahren ohne eigene Jugendkapelle, mit der Jugendkapelle Leiblachtal zusammengeschlossen haben, die mit den Musikvereinen Sigmarszell, Niederstaufen und Hergensweiler gemeinsam geführt wird. Somit können Ihre Kinder nach dem Spielen im Vororchester in der Jugendkapelle Leiblachtal gemeinsam mit Jugendlichen der anderen Vereine musizieren. Die Jugendkapelle wird von Oliver Stohr und Carolin Traut dirigiert. Oliver Stohr und Carolin Traut sind sehr engagiert und achten darauf, dass die Kinder Bühnenerfahrung sammeln können. Außerdem stehen sie immer in engem Kontakt mit der Dirigentin des Vororchesters, um den Könnensstand Ihres Kindes zu erfragen, damit Ihr Kind reibungslos vom Vororchester in die Jugendkapelle wechseln kann. Als Einstiegsniveau sollten die Kinder sich in der Vorbereitung auf den D1-Kurs befinden oder in etwa auf diesem Stand sein. Die Proben beginnen jeden Freitag um 18.15 Uhr und enden zwischen 19.30 Uhr und 19.45 Uhr. Der Probeort wechselt bei der Jugendkapelle mehrmals jährlich, damit in jedem Probelokal der beteiligten Vereine geprobt wird.

 

Freizeitaktivitäten

Wir wollen, dass es den Kindern und Jugendlichen bei uns gut gefällt und sie Spaß am Instrument haben. Daher gibt es zusätzlich zum Unterricht, den Proben und den Auftritten auch gemeinsame Freizeitaktivitäten, um die Gemeinschaft zu stärken und den Zusammenhalt unter den Kindern zu fördern. Im Frühjahr findet ein Vorspiel statt, bei dem die Kinder vor Eltern, Verwandten und Freunden ihr Können unter Beweis stellen können. Danach bietet sich bei Kaffee und Kuchen immer noch die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Eltern und Mitgliedern des Musikvereins. Jeden Herbst organisieren wir einen Jugendnachmittag, bei dem die Kinder bei verschiedensten Gemeinschaftsspielen immer viel Spaß miteinander haben.

 

Bei allen Fragen zur Jugendausbildung bin ich Ihnen gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! behilflich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.